Übersetzungen Deutsch <> Türkisch

Ihr Unternehmen möchte seine Reichweite vergrößern und auf dem internationalen Markt agieren? Ihre Webseitentexte, Marketingunterlagen und Produktbeschreibungen sollen dazu mehrsprachig angeboten werden, damit neue Kunden leichter Zugang zu Ihren Leistungen finden?

Unsere Übersetzungsagentur in Österreich arbeitet mit Muttersprachlern zusammen und wir bieten zeitnah professionelle Übersetzungen in vielfältigen Sprachkombinationen an:

  • Übersetzer Übersetzungen Deutsch TürkischDeutsch <>Türkisch
  • Spanisch <>Türkisch
  • Englisch <>Türkisch
  • Französisch <>Türkisch
  • Russisch <>Türkisch
  • Italienisch <>Türkisch
  • und andere

 

Über unsere Online-Anfrage erhalten Sie auf Wunsch gerne eine unverbindliche und für Sie kostenfreie Preisauskunft.

 

Die Leistungen unseres Übersetzungsbüros für Türkisch:

 

Unsere Büros in Österreich:

Übersetzungsbüro Alphatrad Graz

Liebenauer Hauptstr. 2-6
8041 Graz
E-Mail: graz@alphatrad.at

Übersetzungsbüro Alphatrad Linz

Deggendorfstr. 5
4030 Linz
E-Mail: linz@alphatrad.at

Übersetzungsbüro Alphatrad Salzburg

Moosstr. 60 / 1. St.
5020 Salzburg
E-Mail: salzburg@alphatrad.at

Übersetzungsbüro Alphatrad Wien

Operngasse 17-21
1040 Wien
E-Mail: wien@alphatrad.at

 

Wissenswertes über die türkische Sprache

Etwa 65 Millionen Menschen sprechen Türkisch als Muttersprache. In der Türkei und auch im nicht anerkannten Nordzypern ist Türkisch die Amtssprache, aber auch in Rumänien, im Kosovo und in Mazedonien wird Türkisch lokal als Amtssprache angesehen. Es gibt eine ganze Reihe von Dialekten, aber der Istanbuler Dialekt bildet die Grundlage für die moderne türkische Hochsprache. Die Vokalharmonie der türkischen Sprache unterscheidet helle und dunkle Vokale. In der Regel enthalten rein türkische Wörter entweder nur helle oder nur dunkle Vokale. Diese Vokalharmonie und die Suffixe sind auch der Grund für Wörter, die mehrere Endungen mit dem gleichen Vokal aufweisen (üzgünsünüz: Sie sind traurig).

Im Zuge der umfassenden Reformen im Jahr 1928 wurde die lateinische Schrift eingeführt und bereits seit der Gründung der Türkischen Republik, die fünf Jahre vorher vollzogen wurde, ersetzt man fremde Lehnwörter durch neu gebildete türkische Wörter. Damit vergrößerte sich die Entfernung zur islamischen und osmanischen Vergangenheit der Türken und dieser Prozess hält noch weiter an. Weitere interessante Informationen und Details über die türkische Sprache erhalten Sie bei Wikipedia