Übersetzungen und Sprachdienstleistungen in Schwedisch

Übersetzungen Deutsch  Schwedisch Österreich

Professionelle Sprachdienstleistungen und Fachübersetzungen in Schwedisch

Fachübersetzungen, beglaubigte Übersetzungen (Gerichtsdolmetscher), Dolmetscher, Voice-overs, Korrektorate: Alphatrad Austria ist eine Full-Service-Agentur für Sprachdienstleistungen, welche weltweit die muttersprachliche Kompetenz professioneller Übersetzer und anderer Sprachexperten zur Verfügung stellt. Unser weltweites Netzwerk sorgt für einen hochwertigen Service in mehr als 80 Niederlassungen europaweit. 

 

Unser Service bietet vielfältige Sprachenkombinationen an:

  • Deutsch ⇔ Schwedisch
  • Italienisch ⇔ Schwedisch
  • Englisch ⇔ Schwedisch
  • Spanisch ⇔ Schwedisch
  • Französisch ⇔ Schwedisch
  • Portugiesisch ⇔ Schwedisch
  • Niederländisch ⇔ Schwedisch
  • Dänisch ⇔ Schwedisch
  • Norwegisch ⇔ Schwedisch
  • Finnisch ⇔ Schwedisch
  • Russisch ⇔ Schwedisch
  • Polnisch ⇔ Schwedisch
  • Griechisch ⇔ Schwedisch
  • Arabisch ⇔ Schwedisch
  • Chinesisch ⇔ Schwedisch
  • Japanisch ⇔ Schwedisch
  • und andere

Die Leistungen unseres Sprachen- und Übersetzungsbüros für Schwedisch:

Unsere Büros in Österreich:

Wissenswertes über die schwedische Sprache

Das Schwedische ist eng verwandt mit dem Dänischen und stammt wie die anderen nordischen Sprachen vom Altnordischen ab. Gleichzeitig können Schweden sich dank der Mischsprache Svorsk problemlos mit Norwegern unterhalten. Etwa 10 Millionen Menschen sprechen Schwedisch als Muttersprache. Seit dem 1. Juli 2009 ist der offizielle Status der schwedischen Sprache gesetzlich festgelegt. Alle amtlichen Stellen wurden damit verpflichtet, die schwedische Sprache zu verwenden. Die Sprache der Behörden soll dabei verständlich und einfach gehalten werden und gepflegt wirken. Schwedisch ist nicht nur in Schweden die Amtssprache, sondern auch in Finnland. Dort legt ein Gesetz fest, dass Finnisch und Schwedisch als gleichberechtigte Amtssprachen zu sehen sind.

Im schwedischen Alphabet sind 29 Buchstaben enthalten. Das W kommt eigentlich nur in Lehnwörtern vor und galt bis 2006 nicht als eigenständiger Buchstabe, sondern lediglich als eine Variante des V. Das Å, das Ä und das Ö werden als eigenständige Buchstaben direkt nach dem Z aufgeführt. Das Vokalsystem ist im Schwedischen sehr ausgeprägt und durch lang oder kurz gesprochene Vokale verändert sich die Bedeutung eines Wortes. Es gibt neun Vokalphonemen und wenn man vom ü-Phonem absieht, ähnelt der Vokalismus im Schwedischen der deutschen Hochsprache. Vom Aufbau her ähnelt Schwedisch aber eher der englischen Sprache, denn beide werden geprägt von kurzen Sätzen und Wörtern und einer einfachen Grammatik. Weitere interessante Informationen zur schwedischen Sprache erhalten Sie bei Wikipedia

 

Mehr erfahren: